Fotoausstellung "Engagement zeigt Gesicht" der Ehrenamtsinitiative Verbundnetz der Wärme

Datum: 
Mittwoch, 4. März 2020 bis Dienstag, 17. März 2020

Ilka Paeslack aus Zöschen und ihr ehrenamtliches Engagement für die Deutsche Stammzellspenderdatei stehen im Fokus der Fotoausstellung der VNG Ehrenamtsinitiative „Verbundnetz der Wärme“

Ilka Paeslack, "Botschafterin der Wärme 2019" gemeinsam mit Katja Walther, Leiterin der Initiative „Verbundnetz der Wärme“, bei der Eröffnung der Fotoausstellung "Engagement zeigt Gesicht" in Merseburg. © Ines Escherich

Im Mittelpunkt der kostenfrei zugänglichen Fotoausstellung steht Ilka Paeslack. Sie ist „Botschafterin der Wärme“ des Jahres 2019 und setzt sich seit 2014 ehrenamtlich für die Deutsche Stammzellspenderdatei ein. In Dessau organisiert sie Typisierungsaktionen in Form von Events, Konzerten und Festen für Patenten. Darüber hinaus koordiniert sie und hält Kontakt zu den Ehrenamtlichen im gesamten Bundesgebiet. „Das Ehrenamt ist Aufgabe, Freude und vor allem Gemeinschaft. Es schafft neue Verbindungen, stellt einen selbst vor neue Herausforderungen und man wächst an ihnen“, sagt Paeslack. 

Die „Botschafterin der Wärme“ ließ sich 2006 von der Deutschen Stammzellspenderdatei typisieren. Bereits Anfang 2009 kam eine dringende Anfrage: Ein Mann litt an einer bösartigen Erkrankung des Knochenmarks. Nur durch eine Stammzell-Transplantation bestand die Möglichkeit, sein Leben zu retten. Ilka Paeslack stellte sich als Spenderin zur Verfügung und konnte helfen.

Diese Fotoausstellung hat das Ziel, gesellschaftliche Aufmerksamkeit, Anerkennung und Wertschätzung für die Menschen zu schaffen, die hinter den ehrenamtlichen Leistungen stehen.“ Jedes Jahr ehrt das „Verbundnetz der Wärme“ überregional sechs ausgewählte Personen mit dem Titel „Botschafter der Wärme“. Die Projekte der „Botschafter der Wärme“ erhalten im Zeitraum eines Jahres eine öffentlichkeitswirksame sowie finanzielle Unterstützung in Höhe von 5.000 Euro. Zudem wird abwechselnd in den jeweiligen Wirkungsorten der Ausgezeichneten die Fotoausstellung „Engagement zeigt Gesicht“ präsentiert. Das 2001 ins Leben gerufene „Verbundnetz der Wärme“ ist eine Initiative, deren Fokus darauf liegt, das Ehrenamt in Deutschland zu bündeln und den unermüdlichen Alltagshelfern durch finanzielle und öffentlichkeitswirksame Unterstützung ein Gesicht zu geben. Trägerin der Organisation ist die 2009 gegründete VNG-Stiftung, die sämtliche gemeinnützige und soziale Aktivitäten des Leipziger Gaskonzerns VNG AG bündelt. 

Veranstaltungsort:

Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH
Weinberg 8A, 06217 Merseburg

Weitere Informationen:

Verbundnetz der Wärme
Tel.: +49 341 443-5953  
www.verbundnetz-der-waerme.de