Der Energiedienstleister ENERGIEUNION GmbH feiert sein 20-jähriges Bestehen.

20 Jahre Energieunion Gmbh
7. Juni 2018
ENERGIEUNION GmbH

Die Jubiläumsveranstaltung des Energiegroßhändlers fand heute im „Seglerheim“ in Schwerin statt. Unter dem Thema „Vom Energiehändler zum Energie- und Datendienstleister“ hat die ENERGIEUNION Partner und Gäste aus Politik und Gesellschaft eingeladen, um neben dem runden Geburtstag auch über die Zukunft der Energieversorgung zu diskutieren.

Unter den 100 geladenen Gästen waren Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern, Ulf Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der VNG AG und Manfred Haberzettel, Leiter Geschäftsentwicklung Erzeugung Portfolioentwicklung der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Als hundertprozentiges Tochterunternehmen der VNG AG behauptet sich das Schweriner Unternehmen seit 20 Jahren am Energiemarkt und handelt seit 1998 mit Strom und Gas. 

„ENERGIEUNION ist ein stabiles Unternehmen in einer starken Unternehmensgruppe. Seit 20 Jahren erbringen wir energiewirtschaftliche Dienstleistungen für Stadtwerke, Industrie und Lieferanten. Mit eigenen Marktzugängen garantieren wir dabei Marktgerechtigkeit, Unabhängigkeit und Transparenz“, erklärt Dr. Steffen Rothe, Geschäftsführer der ENERGIEUNION. „Dabei können wir an einem Tag wie heute stolz auf die Entwicklung des Unternehmens in den letzten 20 Jahren zurückblicken“, so Rothe weiter.

Die Geschichte der ENERGIEUNION hängt eng mit der Liberalisierung des Energiemarktes zusammen. 1998 hat das Unternehmen angefangen, Kraftwerksgas zu handeln. Die ENERGIEUNION besitzt seitdem eigene Zugänge zu den sechs umsatzstärksten Brokerplattformen und den Energiebörsen EEX, EPEX und PEGAS. Mit einem eigenen Tradingfloor, der sieben Tage in der Woche besetzt ist, kann zu jeder Zeit und zum aktuellen Marktpreis Strom und Gas gekauft und verkauft werden. Daneben ist das Unternehmen Partner bei der Portfoliosteuerung, beim Risikomanagement sowie bei der Marktanalyse.

Als eines der ersten Energiehandelsunternehmen in Deutschland erhielt das hundertprozentige Tochterunternehmen EnergieFinanz GmbH im Jahr 2007 vom Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen die Genehmigung, als Finanzdienstleister tätig zu werden – eine notwendige Grundlage für den Handel mit Derivaten im Auftrag von Kunden an den Terminmärkten der Börsen. Weiterverteiler, Kraftwerksbetreiber und Großabnehmer schätzen zunehmend die Preisabsicherung mittels Energiederivaten, welche über das heute BaFin-lizensierte Tochterunternehmen angeboten werden. Ergänzt wird die Dienstleistung um Clearingleistungen für Energiederivate und den Betrieb einer Handelsplattform für Strom und Erdgas.

Seit vielen Jahren macht es der spezialisierte Dienstleister ENERGIEUNION zudem möglich, dass „Stadtwerke und Industriekunden ihre Produktions- und Verbrauchsportfolien profitabel führen, dass sie ihre Investitionen in neue Produktionsanlagen langfristig absichern und dass sie effizient auf ihre Daten für Liefer-, Abrechnungs- und Berichtsprozesse zurückgreifen können“, erläutert Rothe.  

Denn ergänzend hat das Unternehmen 2013 ein Energie-Service-Cloud-System entwickelt, mit dem der gesamte Energieliefer-, Datenkommunikations- und Abrechnungsprozess vom Zähler bis zum Bilanzkreis durchgeführt werden kann. Das modulare Cloud-System ist ein Werkzeug, das den Kunden im Wettbewerb um kleinste Vertriebsmargen eine hohe Prozesseffizienz bietet und sie wettbewerbsfähiger macht.   

Dabei agiert das Unternehmen stets unabhängig und kann dennoch auf die Erfahrung der VNG AG in der europäischen Gaswirtschaft zurückgreifen. „Ein Vorteil, von dem auch die Kunden profitieren“, ergänzt Rothe abschließend.

 

ENERGIEUNION GmbH

Die ENERGIEUNION GmbH ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der VNG AG. Seit 1998 hat sich das Großhandelsunternehmen auf den eigenständigen Handel mit Strom und Erdgas sowie die Erbringung handelsnaher Dienstleistungen für Weiterverteiler, Kraftwerksbetreiber und Großabnehmer spezialisiert. Darüber hinaus bietet die ENERGIEUNION das Energiedaten-Management für Gas- und Stromlieferungen sowie über ihr BaFin-lizensiertes Tochterunternehmen EnergieFinanz GmbH den Handelsservice rund um Energiederivate an. Das Unternehmen ist im gesamten deutschen Markt tätig und hat durch seine Vertragspartner eine gesamteuropäische Marktanbindung. Die 20 Mitarbeiter betreuen über 50 verschiedene Gas- und Strom-Portfolien für Stadtwerke und Industriekunden mit einem Gesamtumsatz von mehr als 750 Mio. EUR im Jahr 2017. Mehr unter
www.energieunion.de